Burg/Genthin l Während der Mitgliederversammlung der Jungen Union (JU) im Jerichower Land, ist der Genthiner Student Alexander Otto zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Der 23-Jährige sieht seine Schwerpunkte im Bereich der wirtschafts- und bildungspolitischen Themen im Jerichower Land.

Auch die strukturellen Bedingungen im Landkreis möchte er ausloten. Otto hat bereits politische Erfahrung im Genthiner Stadtrat und dem Wirtschaftsrat Deutschland gesammelt. Er löst den bisherigen Kreisvorsitzenden Tom Golke ab, der sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte. Neben Otto gehören dem Vorstand seine Stellvertreter Jacob Zeuch und Mareike Wagner sowie die Beisitzer Lucas Geitner, Antonia Wilhelm, Felix Willy sowie Karolin Reinhold an. Julia Scheffler ist als Landesvorsitzende der Jungen Union kooptiertes (ergänzendes) Mitglied im Vorstand des Kreisvorstandes.

Während der Mitgliederversammlung, an der als Gast auch der CDU-Kreisvorsitzende Gerd Mangelsdorf teilnahm, wurden erste Schwerpunkte für die Arbeit im Jahr 2016 festgelegt. „Wir werden uns im neuen Jahr stark dem Wahlkampf für die Landtagswahlen im März widmen“, sagt Alexander Otto. Dazu soll ein Besuch des Klosters Jerichow sowie der Dialog mit Unternehmen aus der Region mit Veranstaltungen gehören. Ein weiteres Projekt sei der Ausbau des Internetauftrittes des Kreisvorstandes.