Arendsee l Es ist unverkennbar: Auch in der Tourist-Information im Haus des Gastes herrscht Vorweihnachtsstimmung. Ein Saxofon spielender Weihnachtsmann beherrscht den Tresen, über den sich auch nach Saisonende noch Besucher beugen: Die Nachfrage nach Radwanderkarten, Schiffsbuchungen oder nach Veranstaltungen ist anhaltend. Und so müssen René Brandt und Katrin Schrader vom Info-Team der Luftkurort GmbH ihre Arbeit an den Werbeträgern für 2016 immer mal wieder unterbrechen.

Zurzeit werden die Beiträge, Fotos und Anzeigen für die neue Imagebroschüre zusammengestellt. Spätestens im Januar soll das Heft in einer 10 000er-Auflage in Druck gehen. „Wir bitten deshalb alle Inserenten, ihre Anzeigen noch einmal Korrektur zu lesen, eventuelle Änderungswünsche anzugeben oder überhaupt eine neue Annonce zu schalten“, erklärte René Brandt. Das sei nur noch möglich bis zum Freitag, 11. Dezember. Danach macht die Einrichtung für vier Wochen zu – Ferien zum Jahreswechsel sind angesagt. Erst ab 11. Januar geht es wieder los von 9 bis 12.30 Uhr und 13 bis 16 Uhr.

Wegbegleiter für Touristen

Die neue wird wie die alte Imagebroschüre als Wegbegleiter für Touristen und Arbeitsmaterial für Reiseveranstalter gleichermaßen gefragt sein, sind sich die beiden Fachleute sicher. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch außerhalb. Gerade hat Katrin Schrader ein Exemplar nach Schweden geschickt. „Es ging aber auch schon Post von uns nach Italien, Dänemark, Frankreich und in die Niederlande“, zählte sie auf.

Allein damit werde schon klar, welche Werbewirksamkeit so eine Broschüre habe, meinte sie. Und da darin auch das Gastgeberverzeichnis enthalten sei, biete das den Arendseer Vermietern große Werbegarantie für ihre Quartiere. „Außerdem ist das Verzeichnis dann auch im Internet zu finden“, so Brandt. Dass das alles nicht zum Nulltarif zu haben ist, sei nachvollziehbar.

Schriftliche Angaben

Gearbeitet wird derzeit auch am Veranstaltungskalender für 2016. Die Termine von Vereinen, Interessengruppen, Gaststätten oder Privatveranstaltern werden in der Tourist-Information gesammelt, geordnet und am Ende als Übersichten gedruckt. „Für jeden Monat, aber auch als Ganzjahresüberblick im Internet“, so Brandt. Für die Monatslisten seien auch kurzfristige Tipps oder Änderungen eintragbar. „Aber uns sollten die Infos nicht zu spät eingereicht werden, damit wir möglichst zu Jahresanfang schon Überschneidungen vermeiden können“, meinte er.

Viele Termine lägen schon vor, aber von einigen Anbietern fehle die Meldung noch. Die Angaben sollten schriftlich vorliegen, entweder per Post an Tourist-Information, Töbelmannstraße 1 in 39619 Arendsee, oder per E-Mail an info@luftkurort-arendsee.de.