Salzwedel (vs) l Ein Anhänger des Zirkus Probst stand am Sonntagnachmittag an den Kämmereiteichen in Salzwedel in Flammen. Glücklicherweise kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden. Der Anhänger, auf dem Strohballen geladen waren, hat allerdings nur noch Schrottwert. Die Brandursache war am Sonntag noch unbekannt. Laut Polizei sei Brandstiftung nicht auszuschließen, da bei den gestrigen Temperaturen eine Selbstentzündung unwahrscheinlich sei. Die Beamten hoffen deshalb auf Hinweise von Zeugen, die gegen 16 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet haben. Die Polizei ist unter Tel. 03901/8480 erreichbar.

Der Zirkus Probst gastiert vom 23. bis 25. Mai in Salzwedel. Am Sonntag war lediglich eine Vorhut der Truppe vor Ort. Der Platz für das Zelt und die Wagen der Truppe wurden bereits abgesteckt. Künstler und Tiere befanden sich aber noch nicht in Salzwedel.