Magdeburg/Filderstadt (dpa/sa) - Ein neuer Hubschrauber fliegt ab kommendem Jahr die Luftrettungseinsätze in und um Magdeburg. Die hochmoderne Maschine soll ab Januar 2018 das alte Modell namens EC 135 ersetzen, wie die DRF Stiftung Luftrettung in Filderstadt am Freitag mitteilte. Unter anderem ist ein Kollisionswarngerät und ein verbessertes Navigationssystem in den Mehrzweckhubschrauber eingebaut. Der Hubschrauber soll wie sein Vorgänger "Christoph 36" heißen. Die Station in Magdeburg wird von der DRF Luftrettung betrieben. Die Konzession dafür wurde für sechs Jahre bis 2023 verlängert, hieß es am Freitag. Die zweite Station der DRF Luftrettung ist in Halle.