Statistik

Germania Olvenstedt – SV Union Heyrothsberge 2:5 (0:2)

Tore: 0:1 Marcus-Antonio Bach (7.), 0:2 Tim Rieche (13.), 0:3 Nils Fischer (51.), 1:3 Patrick Kohrmann (53.), 1:4 Daniel Stridde (58.), 1:5 Marcus-Antonio Bach (82.), 2:5 Andreas Bode (89.)

Germania Olvenstedt: Manuel Gitschat – Matthias Meinecke, Rene Müller, Thomas Zabel, Robert Puchowka, Michael Frank, Andreas Bode, Sebastian Gasch, Martin Freiknecht (46. Patrick Kohrmann, Oliver Wrage (32. Mirko Schröter), Stefan Kauczor (58. David Schäfer)

SV Union Heyrothsberge: Norman Reinhold – Eric Horn, Marcus-Antonio Bach, Christian Krümling, Karsten Voelckel, Christian Kloska, Tim Rieche, Martin Peukert, Florian Böning, Mike Pinno (32. Nils Fischer), Daniel Stridde

Burger BC – VfB Ottersleben 2:2 (1:0) Tore: 1:0 Jack Schubert (7.), 1:1 Lukas Prenzer (54.), 1:2 Matthias Dieterichs (56.), 2:2 Christian Madaus (73.)

Burger BC: Maurice Dünnebier – Hector Maximilian Rodriguez, Andreas Lenz, Hannes Schock, Lucas Friedrich (83. Marcel Probst), Ladji Lahi Sidibe (39. Ladji Lahi Sidibe), Christian Madaus, Tom Saager, Jack Schubert (22. Jay Anthony Emig), Carsten Madaus, Amin Musah

VfB Ottersleben: Christoph Breitmeier –Lukas Prenzer, Matthias Malchau (46. Matthias Dieterichs), Daniel Angueira Rey (73. Lennart Richter), Kevin Junge, Aldo Schmeil, Folrian Purrucker, Maximilian Stockhaus, Valentin Pung (46. Ilias Gkotzias), Sebastian Guhde, Robert Reichel

SSV Havelwinkel Warnau – FC Einheit Werningerode 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Nick Schmidt (29.), 0:2Tobias Plantikow (92.), 1:2 Kevin Schmoock (94.)

SSV Havelberg Warnau: Markus Bunkus – Martin Buricke, Timm Hensel, Torsten Meier (60. Yuri Alef Dos Santos Souza), Felix Püschel (46. Hugo Camargo Lacerda De Souza), Keven Brömme, Wilhelm Schulz, Benjamin Doering, Christian Bresigke (73. Ricardo Hain), Stefan Heinrich, Kevin Scmoock

FC Einheit Wernigerode: Robert Schmidt – Mathias Günther, Sascha Fiege, Danny Wersig, Cristoph Braitmeier, Andy Wipperling, Mateusz Rogacki (70. Yunus-Kevem Leventyüz), Sebastian Stosch, Max Binsker (66. Rouven Blecker), Christian Harenberg (77. Tobias Plantikow), Nick Schmidt

TuS Schwarz-Weiß Bismark – FSV Grün-Weiß Ilsenburg 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Artem Sikulskyi (12.), 2:0 Carlo Rämke (47.), 2:1 TimTuchel (57.)

TuS Schwarz-Weiß Bismark: Hannes Gust – Martin Köhn, Jonas Gagelmann (93. Felix Jubert), Artem Sikulskyi, Alexander Mayer (46. Christoph Grabau), Carlo Rämke, Michael Metzger, Steffen Rogge, Philipp Grempler (94. Marcel Beindorf), Michael Fichte, Daniel Grützmacher

FSV Grün-Weiß Ilsenburg: Artur Marcin Ceglarek – Matthias Enigk, Marcel Bräunel (72. Bendict Neugebauer), Andy Hentschel, Konrad Bartlomiej, Rodtigo Tschiedel Do Prado, Tommy Berndt, Joerg Trziak (54. Dawid Lozinski), Jozef Ulicny, Nils Maneke (46. Tim Tuchel)

SV Irxleben – MSC Preussen 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 Daniel Trinh (53.)

SV Irxleben: Daniel Koch – Adrian Reich, N orman Thiele, Andreas Krause,Martin Zander, Paul Stier, Simon Schwenke, Andre Beck, Tino Ahlemann, Stefan Kotulla, Steven Hahn

MSC Preussen: Steven Ebeling – Lukas Schulze, Tom Kupke, Marvin Windelband, Marcus Preuss, Patrick Appel, Daniel Trinh, Isaac Bimenyimana, Steve Röhl, Robert Renger, Kenny May

TSG Calbe – SV Förderstedt e.V. 4:2 (2:0)

Tore: 1:0 Pascal Weber (3.), 2:0 Maik Adrian (11.), 2:1 Devis Drici (60.), 3:1 Lucas Dübecke (87.), 3:2 Ladislav Kesner (88.), 4:2 Lucas Dübecke (90.)

TSG Calbe: Benjamin Richter – Pascal Weber (72. David Lull), Keven Harms, Florian Schmidt, Lucas Dübecke, Maik Adrian (78. Lucas Schulz), Christian Baartz, Thomas Hellige, Alexander Voigt, Tomas Gernat, Enrico Palm (93. Philip Schönian)

SV Förderstedt e.V.: Marco Janich – Alexander Schmutzler (74. Niklas Arms, 86. Lukas Kesner), Philipp Früchtel, Christian Conrad, Devis Drici, Necirvan Isa, Hussein Alkabib (78. Michal Moravek), Przemyslaw Kucybala, Dominik Kocur, Hogir Isa, Ladislav Kesner

Stendal l In der Fußball-Landesliga thront der MSC Preussen weiter an der Spitze. Der TuS Bismark hat das Heimspiel gegen den FSV Grün-Weiß Ilsenburg 2:1 gewonnen. Der SSV Havelwinkel Warnau wartet indes weiterhin auf den ersten Heimsieg.

Germania Olvenstedt - Union Heyrothsberge 2:5 (0:2). Die Unioner gingen durch Marcus-Antonio Bach und Tim Rieche vor der Pause 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel legte Nils Fischer zum 3:0 nach. Doch die Olvenstedter gaben sich nicht auf und verkürzten durch Patrick Kohrmann auf 1:3. Doch am Ende reichte es nicht aus, um die Gäste in Verlegenheit zu bringen. Die kletterten im Klassement auf Platz zwei.

Burger BC - VfB Ottersleben 2:2 (1:0). Am Ende ein Punkt für beide Teams, wobei die Gastgeber optimal ins Spiel starteten. Jack Schubert brachte die Burger bereits nach sieben Minuten in Führung. Nach dem Seitenwechsel drehten die Ottersleber den Spieß um. Zunächst glich Lukas Prenzer aus und Matthias Dieterichs besorgte die Führung. Aber der BBC kämpfte sich zurück und kam durch Christian Madaus eine Viertelstunde vor Schluss zum verdienten Ausgleich.

SSV Havelwinkel Warnau - FC Einheit Wernigerode 1:2 (0:1). Wieder kein Heimsieg für den Aufsteiger, der seine wieder ordentlich machte. Nick Schmidt brachte die Gäste im ersten Abschnitt 1:0 in Front. Bis in die Schlussphase hätte Warnau zum Ausgleich kommen können. In der zweiten Minute der Nachspielzeit machte Tobias Plantikow den Punkt zu Nichte und traf zum 2:0. Der Gastgeber kam weitere zwei Minuten schließlich nur noch zum 1:2-Anschluss durch Kevin Schmoock.

TuS SW Bismark - Grün-Weiß Ilsenburg 2:1 (1:0). In einem fairen Spiel mit nur einer Gelben Karte, brachte Artem Sikulskyi die Bismarker nach zwölf Minuten in Führung. Diese hatte bis zur Halbzeit bestand. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Carlo Rämke auf 2:0 für die Schwarz-Weißen. Als Tim Tuchel jedoch in der 57. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer einnetzte, kam nochmal Spannung im Waldstadion auf. Am Ende brachten die Gastgeber den Sieg aber über die Zeit.

SV Irxleben - MSC Preussen 0:1. Ein Tor reichte dem Spitzenreiter, um die drei Punkte aus Irxleben zu entführen. Der SVI verlangte den Preussen alles ab, doch kam es selbst nicht zu einem Treffer. Auch nicht, als der MSC ab der 69. Minute auf Grund einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl spielen musste. Da führten sie bereits durch den Treffer von Daniel Trinh 1:0 und schaukelten die Führung noch über die Zeit.

TSG Calbe - SV Förderstedt 4:2 (2:0). Pascal Weber und Maik Adrian trafen für die TSG im ersten Abschnitt. Als Devis Dici nach einer Stunde den 1:2-Anschlusstreffer herstellte, entwickelte sich eine spannende Partie. Doch Lucas Dübecke stellte postwendend den alten Abstand wieder her. Die Förderstedter verkürzten ein zweites Mal. Die Zeit lief ihnen davon und Dübecke sorgte mit seinem zweiten Treffer für klare Verhältnisse.

SV Westerhausen - Stahl Thale. Das Spiel findet am Sonntag 14 Uhr statt.