Neu-Ulm (dpa) - Der deutsche Basketballmeister Brose Bamberg hat beim Bundesliga-Debüt von Trainer Luca Banchi einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs geholt.

Der Titelverteidiger gewann bei ratiopharm Ulm deutlich mit 90:67 (44:31) und kletterte nach dem zweiten Sieg in Serie auf Platz sieben. Die Partie war bereits vor der Pause entschieden, nachdem sich die Gäste mit einem 20:0-Lauf absetzen konnten. Bester Scorer bei den Bambergern war der frühere Ulmer Augustine Rubit mit 18 Zählern.

Spitzenreiter FC Bayern München hatte beim 111:91 (51:52) gegen den Mitteldeutschen BC mehr Probleme als erwartet. Der Meisterschaftsfavorit zeigte sich zwei Tage nach dem Eurocup-Spiel im russischen Kasan erst nach dem Seitenwechsel in Top-Verfassung und gewann zum 19. Mal in Serie. Center Maik Zirbes kam als bester Bayern-Schütze auf 16 Punkte.

Tabelle BBL

Spielplan BBL

Spielstatistik MBC-Bayern

Spielstatistik Ulm-Bamberg

Spielstatistik Bonn-Jena