München (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München können auf ein Comeback des verletzten Vladimir Lucic noch im Playoff-Viertelfinale gegen die Frankfurt Skyliners hoffen.

Wie der Verein bekanntgab, liegt beim Serben "kein struktureller Schaden im Schulterbereich" vor. Das bedeutet, dass keine Sehne gerissen oder Knochen gebrochen ist. Der 28-Jährige hatte sich im zweiten Spiel der Serie bei einem Zusammenprall verletzt.

Ein Einsatz in Partie drei sei ungewiss und entscheide sich kurzfristig. Der Verein geht davon aus, den Nationalspieler spätestens danach aber wieder einsetzen zu können. In der Best-of-Five-Serie steht es 1:1.

Vorbericht auf Bayern-Homepage

Tabelle BBL

Spielplan Bayern

Kader Bayern

Tabelle Eurocup

Bayern auf Eurocup-Homepage