Boston (dpa) - NBA-Profi Daniel Theis hat in Aussicht gestellt, beim olympischen Qualifikationsturnier im kommenden Juni für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft aufzulaufen.

"Bis jetzt plane ich, auf jeden Fall zu spielen", sagte Theis in einem Interview des Online-Portals "spox.com". Der 27-Jährige von den Boston Celtics bezeichnete die WM in China im Rückblick noch einmal als große Enttäuschung. "Wir sind mit hohen Erwartungen zur WM angereist und haben es dann als Team wirklich verkackt. Wir haben zum größten Teil wirklich schlecht gespielt und haben da etwas gutzumachen", sagte Theis. Deutschland war in China im September bei der Weltmeisterschaft nur 18. geworden.

Beim olympischen Qualifikationsturnier trifft Deutschland vom 23. bis 28. Juni 2020 im kroatischen Split in der Vorrunde auf Mexiko und Russland. Der Sieger des Turniers mit insgesamt sechs Mannschaften sichert sich ein Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio (24. Juli bis 9. August 2020). "Für uns alle bleibt es das Ziel, Olympia zu spielen, und ich denke, dass daher auch die meisten wieder zur Verfügung stehen werden. Das ist vielleicht eine einmalige Chance, und ich möchte sie wahrnehmen", sagte Theis.

Interview