Köln (dpa/tmn) - Beim Streichen und Malern lässt sich Arbeit vermeiden, wenn man Kreppband nicht nur zum Abkleben von Leisten und Dosen nutzt.

Klebt man etwa den oberen Teil des Pinselns damit ab, muss dieser später weniger gereinigt werden, rät die DIY Academy in Köln.

Gleiches gilt für Deckel und Rand der Farbdose, die so auch nicht verkleben und sich beim nächsten Mal leichter öffnen lassen.

Noch ein Tipp: Einen Streifen Malerkrepp über die Öffnung der Dose befestigen. Daran kann man den Pinsel gut abstreichen. Die Alternative ist ein darüber gespanntes breites Gummiband.