Berlin (dpa/tmn) - Berufserfahrung zählt zu den wichtigsten Dingen, die Arbeitgeber von Bewerbern erwarten. Das zeigt eine Auswertung des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP) von etwa 1,2 Millionen Stellenanzeigen.

In rund zwei Drittel der analysierten Ausschreibungen (67 Prozent) wurde demnach die Berufserfahrung als zentrale Voraussetzung für Kandidaten genannt. Auf Platz zwei der Anforderungen folgt technisches und handwerkliches Verständnis (26 Prozent). Kenntnisse im Umgang mit den klassischen Office-Anwendungen sind in gut einem Fünftel der Stellenanzeigen (22 Prozent) Thema.

Hard Skills wie Programmier- und SAP-Kenntnisse, Projektmanagement oder Know-how zum Thema agile Arbeitsprozesse waren mit jeweils unter zehn Prozent im Gesamtbild der Stellenanzeigen weniger gefragt. In einzelnen Branchen und Berufsgruppen war der Anteil solcher Fachkenntnisse jedoch teils deutlich höher.