„Thank You For The Music“: Dieser Song, 1978 von der beühmtesten aller schwedischen Bands, nämlich Abba, veröffentlicht, ist eine Ode an das eigene musikalische Talent. Weil Abba selbst es nicht mehr öffentlich ausleben, jedenfalls nicht gemeinsam, machen sich andere deren Songs zu Eigen – und sorgen damit weiter für Begeisterung.

Das gilt auch für jene Herrschaften, die als AbbaMusic auf der Bühne stehen. Hinter dem Namen verbergen sich vier italienische Künstler, die es schaffen, die legendäre Schweden-Combo nicht nur musikalisch, sondern auch optisch weiter existieren zu lassen. Unterstützt von einem Background-Chor und einer Liveband erwecken sie den Eindruck, als würden Abba selbst auf der Bühne stehen.
Wer sich davon selbst überzeugen möchte, der hat am Donnerstag, 29. November, ab 19.30 Uhr im Gardelegener LIW-Saal sowie am Sonntag, 1. Dezember, ab 19 Uhr in der Stadthalle Arneburg dazu Gelegenheit. Dort nämlich zelebrieren AbbaMusic in einer mitreißenden Show nicht nur das Dankeschön an das eigene Talent, sondern auch die größten Hits, die in der Zeit zwischen 1972 bis 1982 gemeinsam von Agnetha Fältskog, Anni-Frid „Frida“ Lyngstad, Benny Andersson und Björn Ulvaeus – so die Namen der vier Originalmitglieder von Abba – veröffentlicht worden sind. Insgesamt hat die Band mehr als 350 Millionen Tonträger verkauft – und der Run auf ihre hymnenartigen Songs ist bis heute ungebrochen. Da lässt sich nur sagen: „Thank You For The Music“.

Karten für die beiden Shows in der Altmark gibt es an allen Vorververkaufsstellen, und zwar ab 32,20 Euro.

 

weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt