Das 12. Internationale Figurentheaterfestival „Blickwechsel" in Magdeburg startet unter dem Titel „mehr licht" am 23. Juni mit seiner legendären Eröffnungsinszenierung „la notte". Die Kunstnacht am Salbker See ab 21.30 Uhr wird zum Mitternachtspicknick der Sommersonnenwende mit überdimensionalen Shows aus Licht, Farben und Magie.

Beim internationalen Bühnenprogramm vom 24. bis 29. Juni werden 27 Theater, Gruppen und Solisten aus elf Ländern mit 48 Präsentationen, 15 deutschen Erstaufführungen und einer Uraufführung zu erleben sein.

Als eines der drei bedeutendsten Festivals seiner Art in Deutschland zeigt es einen europaweiten Querschnitt der Puppen-, Figuren- und Objekttheaterszene, die sich vom längst überholten „Tri Tra Trallala" oder gar „Tanzenden Puppen" vor langem schon verabschiedet hat. Puppentheater ist heute eines der modernsten und wandelbarsten Theaterformen mit vielfältigen Möglichkeiten. Beim Festival 2018 wird dieser Facettenreichtum in Magdeburg an den Spielorten Puppentheater, Opernhaus, Schauspielhaus, Stadthalle, Feuerwache und Gemeindesaal St. Michael gezeigt.

Alle Inszenierungen, Veranstaltungen und Termine sind auf www.blickwechselfestival.de zu finden, unter Telefon 0391/ 540 33 -10 bzw. -20 gibt es die Tickets dafür. Auch einige Restkarten für „la notte" sind noch zu haben.