Jeweils mittwochs bis sonntags kann man in der "villa p." des Magdeburger Puppentheaters auf über 650 Quadratmetern die Geschichte und Entwicklung des Figurenspiels seit seinen Anfängen um 1500 v. Chr. bis in die Gegenwart verfolgen. Die facettenreichen künstlerischen Arbeiten veranschaulichen die Strömungen der vergangenen Jahrzehnte.

Wer Mitglied bei den "Freunden der FigurenSpielSammlung" wird, hat nicht nur freien Eintritt zur Sammlung, eine Mitgliedschaft beinhaltet auch die kostenlose Ausleihe der Audioguides in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch.
Übrigens: Am 12. März eröffnet um 11 Uhr die neue Sonderausstellung "Ohne Vorwarnung" in der "villa p.". Präsentiert werden Arbeiten von Agnès Limbos aus Belgien.

>> villa p.
Mi. bis So. 11 bis 17 Uhr
Tel. 0391/ 5 40 33 -10 /-20