So erklingt von Felix Mendelssohn Bartholdy die Symphoniekantate "Lobgesang". Mendelssohn komponierte dieses Werk zum 400. Jahrestag der Buchdruckerfindung von Johannes Gutenberg. In diesem Werk geht es darum, dass die Menschheit durch die Buchdruckerfindung aus ihrer dunklen Unwissenheit geführt wird. Weiterhin erklingt als Erstaufführung in heutiger Zeit der 100. Psalm (Jauchzet dem Herrn alle Welt) für Chor und Orchester. Diese Motette wurde in der Epoche der Magdeburger Moderne von Gottfried Grunewald (1857-1929) komponiert. Grunewald wirkte ab 1882 in Magdeburg als Chordirigent, Komponist, Musikpädagoge und königlicher Musikdirektor. Ausführende in der Chornacht sind Melanie Hirsch (Sopran), Manja Raschka (Mezzosopran) und Wolfram Lattke (Tenor) sowie das Orchester Märkisch Barock und die Biederitzer Kantorei. Die Leitung der Chornacht hat Kirchenmusikdirektor Michael Scholl inne.

 

weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt