"Im ersten Teil des Konzertes feiern wir mit unseren großartigen Gesangssolisten sowie der Musik von Donizetti, Verdi und Puccini den unendlichen Reichtum der italienischen Oper. Anschließend kommt auch wieder die leichtere Muse mit populären Kanzonen und italienisch angehauchten Operettentiteln zu Ehren", kündigt Dramaturg Daniel Theuring an. Das Konzert, das vom Intendanten Johannes Rieger moderiert wird, schließt mit dem bereits zur Tradition gewordenen Finale "O Sole Mio" - dem Inbegriff von italienischem Lebensgefühl mit Gänsehautgarantie.

Das Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters ist mit seiner "Italienischen Nacht" in den nächsten Tagen an drei charmanten Orten zu erleben:


. 24. August, 19.30 Uhr, Schlossgarten Blankenburg
. 25. August, 19.30 Uhr, Kloster Hedersleben
. 31. August, Burchardikloster Halberstadt


Im Kloster Hedersleben sind die Besucher dazu eingeladen, Picknickkörbe und -decken zum Konzert mitzubringen. Karten sind im Vorverkauf an der Theaterkasse in Halberstadt erhältlich.