Wir sind mittendrin – in der Mitte des Lebens, fühlen uns aber oft daneben. Denn der Mensch ist nicht Mittelpunkt, sondern nur Mittel. Die das auf den Punkt bringen, sind die Kabarettistinnen Marion Bach und Heike Ronniger in ihrem neuen Duo-Programm „Mittendrin ist auch daneben“ in der Zwickmühle. Deshalb fragen sie sich: Sollte man immer in der Spur bleiben, oder ist daneben auch ganz schön? Von der Wiege bis zur Bahre, was ist das Wahre? Macht die antiautoritäre Erziehung aus der Schule ein Krisengebiet? Bach und Ronniger sagen: „Neue Frauen braucht das Land.“ In der Regie von Hans-Günther Pölitz war die vorsommerliche Premiere ein Erfolg. So geht es weiter: an den Sonnabenden, 13. und 20. Oktober, um 15 und 20 Uhr sowie am 26. Oktober, 20 Uhr.

Tickets

Karten gibt es in der Zwickmühle in der Leiterstr. 2a, unter Telefon 0391/541 44 26, außerdem online unter der Adresse www.zwickmuehle.de.