Es handelt sich um eine Veranstaltung des MDR-Musiksommers. Und in ihrem Rahmen wird ein musikalischer Bogen von der ukrainischen Heimat von Efim Jourist (? 2007) bis nach Argentinien, dem Lebensmittelpunkt des Schöpfers des Tango Nuevo, Astor Piazzolla (? 1992), gespannt.
Letzterer hat sich einst mit seinen eigenen, südamerikanisch geprägten "Vier Jahreszeiten", den "Cuatro Estaciones Porteñas", ein Denkmal gesetzt. Efim Jourist wiederum hat in Piazzollas Tradition seine eigenen, osteuropäisch geprägten, Gedanken zu Frühling, Sommer, Herbst und Winter in Noten gefasst. Das Quartett, das seinen Namen trägt, bringt nun alle acht musikalischen Jahreszeiten zusammen und verspricht eine temperamentvolle und zugleich sehnsüchtige Milonga (Tanzveranstaltung nach südamerikanischem Vorbild) mit kulinarischem Ausklang.
Letzterer sorgt dafür, dass die Tickets für das um 17 Uhr beginnende Event - es handelt sich um ein Dinnerkonzert, das bei gutem Wetter im Lindenpark, bei schlechtem im Saal stattfindet - 79 Euro kosten (über www.reservix.de).