Eigentlich hat sie zunächst die Fächer Orgel und Chorleitung an der Chopin- Universität in Warschau studiert. Doch inzwischen konzertiert sich Joanna Jaworowska auf den Gesang. Im zurückliegenden Jahr hat die junge Mezzosopranistin ein 8000-Euro-Stipendium der Stendaler Jütting-Stiftung erhalten. Dafür bedankt sie sich nun mit einem Konzert im Musikforum Katharinenkirche. Dort wird sie am kommenden Sonntag, 23. Februar, von der Pianistin Aleksandra Jablczynska begleitet. Wie Joanna Jaworowska stammt auch diese aus Polen. Die Sängerin studiert allerdings inzwischen an der Musikhochschule Freiburg. In Stendal singt sie unter anderem Lieder und Arien aus der Feder solcher Meister wie Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Clara Schumann und Johannes Strauss. Aber auch Werke von Karol Szymanowski, Frederic Chopin, Gioachino Rossini und Franz Lehár werden zu Gehör gebracht. Veranstaltungsbeginn ist 17 Uhr. Karten für 5 und 2,50 Euro (ermäßigt) gibt es nur an der Tageskasse.