Unter dem Motto "Tango: Energie, Leidenschaft und Melancholie" sind vom 15. bis 16. Juni alle Instrumentalisten eingeladen, die schon immer einmal in die musikalische Welt von Juan D'Arienzo bis Astor Piazolla eintauchen wollten. Mit Stephan Langenberg konnte dafür ein Dozent gewonnen werden, der sowohl auf Festival-Bühnen als auch im Fernsehen bereits den Tango publik machte. Für die Teilnehmer wird er die Noten individuell gestalten, so dass sich niemand unter- oder überfordert fühlen wird. Voraussetzung sind daher nur gute Grundkenntnisse auf dem eigenen Instrument, so die Veranstalter. weitere Infos und die Anmeldung in der Landes-Musikakademie telefonisch unter (0 39 44) 90 30 26 oder per E-Mail: seminar@kulturstiftung-st.de - Anmeldeschluss: 17. Mai

 

weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt