"Wir wollen wissen: Stemmen sich unsere Gartenvögel weiter gegen den Abwärtstrend der Vogelbestände in der offenen Landschaft", so Nabu- Bundesgeschäftsführer Leif Miller. "Seit 1980 ist mehr als jeder zweite Feldvogel in der Europäischen Union verschwunden. Bei den Vögeln, die in Gärten und Parks vorkommen, sah es zumindest bisher deutlich besser aus." Allerdings gab es auch bei diesen Arten Sorgenkinder. Das betrifft vor allem Gebäudebrüter und Insektenfresser wie Mauersegler und Mehlschwalbe. Sie finden immer weniger Nahrung und durch Gebäudesanierungen auch immer weniger Wohnraum. Wer nicht allein Vögel zählen möchte, kann dies mit Vogelfreunden der Nabu- Ortsgruppe Schönebeck gemeinsam tun.

Die Naturschützer beteiligen sich an der Aktion. Sie laden am Sonnabend, 11. Mai, von 10 bis 11 Uhr in die "Nachtigallenoase", Chausseestraße in Schönebeck, ein. "Die kostenlose Veranstaltung ist eine gute Gelegenheit, die heimischen Vögel und die ,Nachtigallenoase' näher kennen zu lernen und mit uns ungezwungen ins Gespräch zu kommen", so Michael Wunschik vom Nabu Schönebeck.

Und so geht das Zählen: Für eine Stunde sollte ein guter Beobachtungsplatz bezogen und von jeder Vogelart die höchste Zahl notiert werden, die im Laufe dieser Stunde gleichzeitig zu sehen ist.
Beispiel: Werden zwei Kohlmeisen gleichzeitig gesehen - notiert man eine "2". Wird ein paar Minuten später eine Kohlmeise gesehen, bleibt es bei der "2" - nicht addieren. Werden jedoch drei Kohlmeisen später gleichzeitig gesehen, dann wird eine "3" notiert, da dies die höhere Anzahl von gleichzeitig gesehenen Kohlmeisen ist.

Die Beobachtungen können online unter www.stundedergartenvoegel. de und mit der kostenlosen Nabu-Vogelführer-App unter www.nabu.de/vogelwelt gemeldet werden. Unter der kostenlosen Rufnummer (0800) 115 71 15 werden die Zählergebnisse am 11. und 12. Mai von 10 bis 18 Uhr auch direkt entgegen genommen. Oder den ausgefüllten Meldebogen vom Flyer (unter anderem in Stadtinformationen, Stadtbibliothek, Heimattiergarten) abtrennen und an den Nabu, Stunde der Gartenvögel, 10469 Berlin schicken. Meldeschluss
ist der 20. Mai.

 

weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt