Einen ganzen Tag lang können sich die Besucher dort auf das Fest einstimmen lassen. Los geht es um 10 Uhr mit einer kleinen Andacht in der Wiepker Kirche. Von dort aus sind es nur ein paar Schritte bis zum Weihnachtsmarkt, der um 10 Uhr seine Tore öffnet - bei freiem Eintritt. Fürs Mittagessen ist dort gleich gesorgt: Von Champignonpfanne, über hausgemachte Schmorwurst mit Grünkohl, Langos in allen Varianten und handgeschöpften Biokäse bis hin zum Kesselgulasch gibt's für jeden Geschmack etwas. Zum Kaffee gibt es Quarkbällchen, Waffeln oder Kuchen und natürlich Glühwein, Whisky und heißen Likör. Um 14 Uhr beginnt dann das Kinderprogramm, und um 15 Uhr kommt der Weihnachtsmann vorbei. Kinderbasteln und Kutschfahrten sind den ganzen Tag lang möglich, und es gibt kleine Stände mit allerlei weihnachtlichem Kram wie Karten, Töpfer- und Strickwaren oder handbemalten Schmuck sowie einen Trödelmarkt. Die Band The Pins sorgt dann ab 17 Uhr für einen rockigen Ausklang.