verbrechen geplant

Auftragsmörder im Darknet gesucht: Anklage gegen 41-jährige Dresdnerin erhoben

Von dpa
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Dresden - Eine 41-Jährige aus Dresden soll versucht haben, im Darknet einen Auftragsmörder zu finden. Wegen versuchter Anstiftung zum Mord hat die Staatsanwaltschaft Dresden nun Anklage gegen die Frau erhoben, wie die Behörde am Montag mitteilte.

Die 41-Jährige soll laut Anklage im Februar den Mord an der neuen Lebensgefährtin ihres Ehemannes in Auftrag gegeben haben. Zur Ausführung der Tat kam es aber nicht. Das Landgericht Dresden muss nun über die Eröffnung des Hauptverfahrens und die Zulassung der Anklage entscheiden.