Blaulicht

Brand bei Möckern/Grabow: Technischer Defekt löst wohl Feuer in Mehrfamilienhaus aus

Wie die Polizei mitteilt, ist wohl ein technischer Defekt für den Brand in Grabow verantwortlich. Verletzt wurde niemand.

Brand in Grabow: Niemand verletzt.
Brand in Grabow: Niemand verletzt. Symbolfoto: dpa

Möckern/Grabow (vs) - Das war knapp: Am 2. August rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Friedensauer Straße aus. Vermutlich hatte ein technischer Defekt zum Ausbruch eines Feuers im Bereich des Treppenhauses geführt.

Eine 42-jährige Bewohnerin des Hauses nahm Brandgeruch wahr, weshalb sie einen Blick in den Hausflur warf. Dort sah sie den Qualm und verließ letztlich das Haus über das außen angebrachte Baugerüst, da das Haus gerade saniert wird.

Es kamen 34 Kameraden der umliegenden Feuerwehren mit acht Fahrzeugen zum Einsatz. Der Brand wurde erfolgreich gelöscht, Verletzte gab es nicht. Die Wohnungen sind bis auf Weiteres nicht bewohnbar. Es ist ein Schaden im sechstelligen Bereich entstanden, teilt die Polizei mit.