Alkohol

Burg: 64-Jähriger fährt ohne Gurt und unter Alkoholeinfluss

Bei ihrer Streifentätigkeit ist den Beamten gestern, am 30. Juni, ein Fahrer aufgefallen, der nicht angeschnallt Auto fuhr. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 64-Jährige Alkohol getrunken hatte.

Bei ihrer Streifentätigkeit ist den Beamten ein Mann aufgefallen, der nicht angeschnallt war. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er Alkohol getrunken hatte. 
Bei ihrer Streifentätigkeit ist den Beamten ein Mann aufgefallen, der nicht angeschnallt war. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er Alkohol getrunken hatte.  Symbolfoto: dpa

Burg (vs) - Bei ihrer Streifentätigkeit fiel den Polizeibeamten gestern, am 30 Juni, gegen 3 Uhr ein Auto-Fahrer auf, welcher auf der B 184 in Richtung Gommern fuhr und keinen Gurt angelegt hatte. 

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Jerichower Land hervorgeht, wurde bei der Verkehrskontrolle bei dem 64-jährigem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine freiwillige Alkoholkontrolle ergab einen Wert von 0,78 Promille.

Daraufhin wurden bei dem Fahrer ein freiwilliger beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt, welche die Alkoholfahrt bestätigte. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.