Blaulicht

Taube im Jerichower Land brutal erschossen: Polizei ermittelt

Im Jerichower Land wurde eine Taube in Zerben vom Dach eines Tierfreundes geschossen. Das Tier verendete im Garten.

Aktualisiert: 11.01.2022, 15:58
Eine Taube wurde im Jerichower Land erschossen.
Eine Taube wurde im Jerichower Land erschossen. Symbolfoto: imago

Zerben (vs) - Ein Tierhasser ist im Jerichower Land unterwegs: Wie die Polizei in der Gemeinde Elbe-Parey mitteilt, berichtete ein 56-jähriger Mann, dass seine Taube vermutlich vom Dach geschossen wurde.

Das Tier sei daraufhin im Garten in Zerben verendet. Vor Ort wurde die angegriffene Taube den eingesetzten Polizeibeamten gezeigt. Augenscheinlich wurde diese mittels eines unbekannten Tatmittels beschossen, wodurch sie einen Durchschuss im Brustbereich erlitt.

Es wurde eine Strafanzeige aufgenommen und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.