Bei der Kartoffelernte

Erntemaschine kippt auf Feld um - Fünf Kinder leicht verletzt

27.09.2021, 11:47 • Aktualisiert: 27.09.2021, 12:14
Beim Unfall einer Kartoffel-Erntemaschine sind fünf Kinder verletzt worden. (Symbolfoto)
Beim Unfall einer Kartoffel-Erntemaschine sind fünf Kinder verletzt worden. (Symbolfoto) Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Dresden/dpa - Bei der Kartoffelernte im Dresdner Westen sind am Sonntagnachmittag in Dresden fünf Kinder leicht verletzt worden. Ein Traktor mit angehängter Sortiermaschine war auf einem Feld im Ortsteil Brabschütz unterwegs, als der Anhänger aus noch unklarer Ursache umkippte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zwei 41- und 46-Jährige sowie die Kinder, die die Knollen sortierten, stürzten mit.

Die vier sieben, acht, neun und 13 Jahre alte Jungs und ein 13-jähriges Mädchen landeten zwischen den Kartoffeln auf dem Feld, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie kamen mit Prellungen zur Behandlung in Krankenhäuser. Der entstandene Schaden an dem Erntegerät liegt den Angaben nach bei mehreren Tausend Euro.