unfall

Ford überschlägt sich nach Kollision mit Audi in Halle - zwei Personen teilweise schwer verletzt

Am Freitagmorgen kam es in Halle (Saale) zu einem Unfall, der auch erhebliche Verkehrsbehinderungen mit sich brachte. Ein Audi und ein Ford kollidierten auf der Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße - der Bereich um den Unfallort wurde gesperrt. Eine Polizeidrohne kam zum Einsatz. 

Am Freitagmorgen kollidierten in Halle (Saale) ein Ford und ein Audi - zwei Personen wurden verletzt.
Am Freitagmorgen kollidierten in Halle (Saale) ein Ford und ein Audi - zwei Personen wurden verletzt. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Halle (Saale) (vs) - Folgenschwerer Unfall auf der Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße in Halle: Ein Audi und ein Ford kollidierten am Freitagmorgen miteinander. Dabei kippte der Ford auf die Seite - der Fahrer wurde in dem Pkw eingeklemmt und musste durch Kameraden der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie das Polizeirevier Halle schriftlich bekannt gab, wurde auch der Fahrer des Audi verletzt und in eine Klinik gebracht. Die Polizei ermittelt derzeit noch zum Unfallhergang und setzte auch eine Drohne ein. Die Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße war zeitweise für den Fahrzeugverkehr gesperrt - es kam zu Behinderungen.