Polizeikontrolle

Cannabis und Amphetamine: Polizei zieht 35-Jährige in Gardelegen aus dem Verkehr

Eine Polizeikontrolle endete am 15. Dezember für eine 35-jährige Fahrerin in Gardelegen schnell.

17.12.2021
Die Weiterfahrt wurde der Frau untersagt und eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus veranlasst.
Die Weiterfahrt wurde der Frau untersagt und eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus veranlasst. Symbolbild: dpa

Gardelegen (vs) - Im Rahmen der Streifentätigkeit am 15. Dezember 2021 kontrollierten Polizeibeamte gegen 18.49 Uhr im Buschhorstweg in Gardelegen einen VW Golf. Die 35-jährige Fahrerin gab an, ihren Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Eine nachfolgende Überprüfung in den polizeilichen Informationssystemen ergab, dass die Fahrerlaubnis der Frau bereits im Jahr 2012 behördlich entzogen wurde. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte zudem positiv auf Cannabis und Amphetamine. Die Weiterfahrt wurde der Frau untersagt und eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus veranlasst.