unfall

Lkw will Reh auf der B71 bei Gardelegen ausweichen und kollidiert mit Baum

Ein Lkw-Fahrer verlor am Montag auf der B71 bei Gardelegen die Kontrolle über seinen Laster, durchfuhr einen Randstreifen und kollidierte dann mit einem Baum. Der Fahrer soll zuvor einem Reh ausgewichen sein.

Ein Lkw-Fahrer stieß am Montag mit einem Baum auf der B71 im Altmarkkreis Salzwedel zusammen.
Ein Lkw-Fahrer stieß am Montag mit einem Baum auf der B71 im Altmarkkreis Salzwedel zusammen. Foto: Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Gardelegen (vs) - Ein 39-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Montag die B71 zwischen Gardelegen und Letzlingen und verlor gegen 11.35 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Wie es in der Pressemitteilung der Polizei heißt, wich er einem Reh aus, das zuvor die Fahrbahn kreuzte.

Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr etwa 60 Meter das Bankett und kollidierte dann mit einem Straßenbaum. Anschließen kam er in Schräglage auf der rechten Fahrbahn zum Stehen.

Auf dem Laster geladene Plastikbehälter wurden auf die Fahrbahn verteilt.
Auf dem Laster geladene Plastikbehälter wurden auf die Fahrbahn verteilt.
Foto: Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Durch die Kollision wurde der Lkw samt Hänger stark beschädigt. Der Laster hatte Plastikbehälter geladen, die sich sich auf der Fahrbahn und dem rechten Straßenrand der B71 verteilten. Das Gespann musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Es entstand ein Schaden von etwa 40.000 Euro. Der 39-jährige Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt.