Alkohol

Strafverfahren eingeleitet: Betrunkener 47-Jähriger schlenkert mit Fahrrad über die Straßen von Klötze 

Die Besatzung eines Funkstreifenwagens befuhr am Samstagabend, den 11. September gegen 2:32 Uhr die Salzwedeler Straße in Klötze. Dabei fiel ihnen ein Radfahrer durch seine unsichere Fahrweise in Form von mehreren Schlenkern auf.

12.09.2021
Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.
Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Symbolbild: dpa

Klötze (vs) - Die Besatzung eines Funkstreifenwagens befuhr am Samstagabend, den 11. September gegen 2:32 Uhr die Salzwedeler Straße in Klötze. Dort stellten die Beamten einen 47-jährigen Kakerbecker fest, welcher die Salzwedeler Straße in Richtung Lockstedt mit dem Fahrrad befuhr. Dabei fiel der Radfahrer durch seine unsichere Fahrweise in Form von mehreren Schlenkern auf.

Der 47-Jährige wurde daraufhin angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle wurde jedoch ein erheblicher Alkoholgeruch bei dem Mann wahrgenommen. Auf Nachfrage der Polizeibeamten, gab dieser an, alkoholische Getränke konsumiert zu haben, lehnte jedoch einen freiwilligen Atemalkoholtest mehrfach ab.

Der Radfahrer wurde demnach als Beschuldigter statusrechtlich belehrt und eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus Gardelegen angeordnet. Auch die Blutprobenentnahme im Krankenhaus wurde verweigert unter Androhung einfacher körperlichen Gewalt zur Durchsetzung der Blutprobenentnahme, leistete der nunmehr Beschuldigte keinerlei Widerstand und ließ diese über sich ergehen.Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.