Blaulicht

Genthin: 70-Jährige mit Rollator bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall in Genthin wurde eine 70-Jährige verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

08.10.2021
Die 70-Jährige musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Brandenburg gebracht werden.
Die 70-Jährige musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Brandenburg gebracht werden. Symbolfoto: dpa

Genthin (vs) - Der 21-jährige Fahrer eines Volkswagens befuhr in Genthin die Brettiner Chaussee in Richtung Jerichower Straße mit der Absicht, nach links in diese abzubiegen. Nachdem die Ampelanlage auf grün schaltete, fuhr er an und bog nach links ab.

Zum gleichen Zeitpunkt setzte sich die 70-jährige Fußgängerin, ebenfalls bei grün, mit ihrem Rollator auf dem angrenzenden Fußgängerüberweg in Richtung ehemalige Großbäckerei/Brettiner Chaussee in Bewegung. Der VW Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr beim Erreichen des Fußgängerüberwegs mit der vorderen rechten Ecke des Fahrzeuges gegen den Rollator.

Die Fußgängerin verlor dadurch ihr Gleichgewicht und stürzte. Beim Sturz verletzte sie sich und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Brandenburg verbracht. Am Rollator entstand Sachschaden.