Blaulicht

Polizei: Zwei Diebstähle in Genthin gemeldet

Gleich zwei Mal ereigneten sich Diebstähle in Genthin. Und dies innerhalb nur weniger Stunden.

16.09.2021
Zwei Diebstähle wurden der Polizei in Genthin gemeldet.
Zwei Diebstähle wurden der Polizei in Genthin gemeldet. Symbolfoto: dpa

Genthin (vs) - Der erste Diebstahl ereignete sich am 15. September gegen 13.30 Uhr. Dort betraten ein Mann und eine Frau ein Schmuckgeschäft in Genthin, Marktplatz, und baten um eine Trauringberatung. Dazu nahm der Inhaber eine Musterlade aus der Vitrine und zeigte diese den potenziellen Käufern. Um weitere Informationen einzuholen, verließ der später Geschädigte kurzzeitig den Verkaufsbereich. Als er kurze Zeit später aus seinem Büro zukehrte und die Frau bezüglich ihrer Nachfragen informierte, begab sich der Mann zur unverschlossenen Vitrine und entnahm aus der Auslage einen goldenen Armreif und steckte diesen ein.

Kurz darauf verließen beide Personen das Geschäft und entfernten sich in Richtung Markt. Erst jetzt bemerkte der Geschädigte das Fehlen des Armreifes. Daraufhin eilte er den Personen sofort hinterher und sprach sie bezüglich des Diebstahls an. Daraufhin gab der Mann den Armreif wieder zurück. Die Identität der beiden Personen ist bislang unbekannt.

"Wer kann Angaben zu den beiden unbekannten Personen machen? Konnten die Personen eventuell dabei beobachtet werden, dass diese im Bereich des Marktes in ein Auto einstiegen oder Kontakt zu weiteren Personen hatten", fragt die Polizei des Jerichower Landes die Bevölkerung.

Alkoholdiebstahl aus Supermarkt

Der zweite Fall ereignete sich nur wenige Stunden später

Ein bislang unbekannter Täter wurde durch einen Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Geschwister- Scholl- Straße in Genthin, gegen 17.30 Uhr dabei beobachtet, wie sich dieser mehrere Flaschen Alkohol in einen mitgeführten Rucksack steckte und den Markt durch den Kassenbereich ohne zu bezahlen verließ.

Nach dem Verlassen des Marktes wurde die Person durch den Mitarbeiter angesprochen und am Rucksack festgehalten. Daraufhin entledigte sich der Ladendieb seines Rucksackes und verpasste dem Mitarbeiter eine Ohrfeige. In der Folge flüchtete der Täter vom Kundenparkplatz über die Jahnstraße in Richtung der Baustelle am Gymnasium.

Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in beiden Fällen unter der Telefonnummer 03921/920-0.