Großeinsatz der Feuerwehr

Mutter und Sohn bei Brand in Mehrfamilienhaus in Trebendorf verletzt

Großeinsatz für die Feuerwehr im Landkreis Görlitz: Bei einem Wohnungsbrand sind am Freitag eine 35-Jährige und ihr Sohn verletzt worden.

02.07.2022, 13:54
Feuerwehrmänner arbeiten nach einem Band in einem qualmendem Dachstuhl
Feuerwehrmänner arbeiten nach einem Band in einem qualmendem Dachstuhl (Foto: dpa/symbol)

Trebendorf/dpa - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Trebendorf (Landkreis Görlitz) sind eine 35-Jährige und deren zwölfjähriger Sohn verletzt worden. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in der Wohnung der beiden in der ersten Etage ausgebrochen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Flammen hätten sich am Freitag rasend schnell auf die zweite Etage und das Dachgeschoss ausgebreitet, sagte ein Polizeisprecher. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch nicht vor.