zu viel alkohol

1,53 Promille: Radfahrer stürzte und verletzte sich schwer

Am gestrigen Abend, den 10. Mai, fuhr ein stark alkohlisierter Radfahrer in Blankenburg Richtung Innenstadt. Er verlierte die Kontrolle und erlitt einen schweren Sturz. Der Konsum von Drogen konnte ebenfalls nachgewiesen werden.

Auch wer mit dem Rad im Verkehr unterwegs ist, sollte auf Alkohol verzichten. Symbolfoto: Tim Brakemeier/
Auch wer mit dem Rad im Verkehr unterwegs ist, sollte auf Alkohol verzichten. Symbolfoto: Tim Brakemeier/ dpa

Blankenburg (vs). Am 10.05.2021 befuhr ein 27-Jähriger mit einem Fahrrad die Gartenstraße in Richtung Innenstadt. Zu viel Alkohol- und Drogeneinfluss führten zu einem Sturz.

Gegen 19:40 Uhr versuchte der Betroffene auf Höhe der Schleinitzstraße auf den Radweg zu fahren. Dabei stieß er gegen den Bordstein, stürzte und verletzte sich schwer, sodass er durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden musste.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 27-Jährigen einen Vorwert von 1,53 Promille. Darüber hinaus steht der Mann unter Verdacht, Drogen genommen zu haben. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 27-Jährigen ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen.