Feuerwehreinsatz

Brandstiftung nicht ausgeschlossen: Feuer in ehemaligem Freizeitclub in Halberstadt

Einsatz für die Halberstädter Feuerwehr: Der ehemalige Freizeitclub "Salut" an der Juri-Gagarin-Straße brennt. 

Die Feuerwehr musste am Donnerstag einen Brand im ehemaligen Freizeitclub "Salut" in Halberstadt löschen. 
Die Feuerwehr musste am Donnerstag einen Brand im ehemaligen Freizeitclub "Salut" in Halberstadt löschen.  Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Halberstadt (vs) - Nach ersten Erkenntnissen kann die Polizei eine mögliche Brandstiftung nicht ausschließen. In Halberstadt brannte am Donnerstagnachmittag (29. Juli) gegen 17.50 Uhr das Gebäude des ehemaligen Freizeitclubs "Salut" an der Juri-Gagarin-Straße.

Wie die Polizei berichtet, waren 26 Aktive der Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen vor Ort, um den Brand zu löschen. Anschließend wurde der Brandort von der Polizei beschlagnahmt. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Wie Feuerwehr auf ihrer Homepage berichtet, mussten mehrere Trupps das Gebäude unter Atemschutz betreten. Dabei sei auch nach möglichen Personen gesucht worden. Während des Einsatz gab es auch einen Schreckmoment: So entdeckten die Aktiven eine aufgedrehte Gasflasche. Sie Feuerwehrleute schlossen das Ventil und kühlten die Flasche herunter, und brachten sie dann aus dem Gebäude.