Handgemenge

Eskalation im Harz: Fußballfans und Ordner gehen in Schwanebeck aufeinander los

In der B-Junioren-Kreisliga im Harz ist es zum Handgemenge gekommen: Grund für die Eskalation unter Fans und Ordnern des Lokalfußballs war offenbar eine Schiedsrichterentscheidung.

09.10.2022, 14:23
Zu einem Handgemenge zwischen Fußballfans und Ordnern ist es bei einem Lokalfußballturnier in Schwanebeck im Harz gekommen. Symbolbild:
Zu einem Handgemenge zwischen Fußballfans und Ordnern ist es bei einem Lokalfußballturnier in Schwanebeck im Harz gekommen. Symbolbild: dpa

Schwanebeck (vs) - Zu einer Eskalation unter Fußballfans ist es bei einem Lokalsport-Turnier in Schwanebeck im Harz am Sonnabendmittag gekommen. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach kam es am Rande eines Fußballspiels der B-Junioren Kreisliga zwischen SV Blau – Weiß Schwanebeck und SV Stahl Thale zwischen Zuschauern und Ordnern zu einer handfesten Streitigkeiten. Dabei soll es offenbar aus dem Thalenser Block zu Unmutsäußerungen aufgrund einer Schiedsrichterentscheidung gekommen sein. Auch Spieler der Heimmannschaft scheinen beleidigt worden zu sein.

Als vier Ordner in den Block der Thalenser entsendet wurden, um zwei 48-jährige und 44-jährige Männer aus Thale des Sportplatzes zu verweisen, kamen die beiden Männer der Weisung anscheinend nicht nach, worauf es zu einem Handgemenge kam. Im Ergebnis sollen die beiden Männer die Sportanlage verlassen haben. Der 48-Jährige scheint bei dem Gerangel verletzt worden zu sein.

Die Polizei ermittelt nun offenbar wegen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Männer.