Führerschein weg

Haldensleben: Polizisten belehrten kurz zuvor 46-jährigen über Alkohol am Steuer

Obwohl die Polizeibeamten ihn noch zuvor darauf hingewiesen hatten, nicht unter Alkoholeinfluss zu fahren, erwischten sie den 46-Jährigen wenig später mit 1,47 Promille am Steuer.

Obwohl die Polizeibeamten kurz zuvor darauf hingewiesen hatten, nicht unter Alkoholeinfluss zu fahren, erwischten sie ihn kurze Zeit später im Stadtgebiet von Haldensleben. Er pustete 1,47 Promille.
Obwohl die Polizeibeamten kurz zuvor darauf hingewiesen hatten, nicht unter Alkoholeinfluss zu fahren, erwischten sie ihn kurze Zeit später im Stadtgebiet von Haldensleben. Er pustete 1,47 Promille. Symbolbild: dpa

Haldensleben (vs) - Die Polizeibeamten haben gestern, am Mittwoch, den 23. Juni gegen 21.45 Uhr ein stehendes Auto in Haldensleben kontrolliert. Der Fahrer konsumierte gemeinsam mit anderen Alkohol. Die Beamten wiesen den Fahrer darauf hin, dass unter Alkoholeinwirkung kein Auto gefahren werden darf.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, wurde wenig später das Fahrzeug im Stadtgebiet gesehen. Der zuvor belehrte 46-jährige Fahrer saß am Steuer. Nach einem kurzen erfolglosen Fluchtversuch wurde der Wagen gestoppt. 

Der Mann pustete 1,47 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folge. Den Führerschein hat die Polizei erst einmal sichergestellt.