Körperverletzung

Hornhausen: Zoff um Parkplatz endet mit Tritt ins Gesäß 

Am Samstagabend, den 16. Oktober 2021, gegen 20.37 Uhr, soll es zwischen zwei Männern aus Hornhausen zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein.

17.10.2021
Durch die Polizeibeamten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.
Durch die Polizeibeamten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Symbolbild: dpa

Hornhausen (vs) - Am Samstagabend, den 16. Oktober 2021, gegen 20.37 Uhr, soll es zwischen zwei Männern aus Hornhausen zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Grund für den Streit sei, nach Angaben des 65-jährigen Geschädigten, die begrenzte Parkfläche in der Straße „Zur Schanze“.

Durch den 41-jährigen Beschuldigten soll ein Halteverbotsschild aufgestellt wurden sein, um das Parken anderer Anwohner zu unterbinden. Als der Geschädigte seinen Pkw dennoch dort abstellte, kam es zunächst zu einer verbalen Streitigkeit, in dessen Zuge der Beschuldigte den Geschädigten in das Gesäß trat. Durch die Polizeibeamten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.