Unfall

Landkreis Börde: 16-jähriger Motorradfahrer beim Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Weil ein Autofahrer, laut Polizeiangaben, während der Fahrt vermutlich auf sein Handy geschaut hat, sah er nicht auf die Fahrbahn und kollidierte auf der K1155 Richtung Eichenbarleben mit einem 16-jährigen Motorradfahrer. Dieser wurde schwer verletzt.

Weil ein Autofahrer, laut Polizeiangaben, während der Fahrt vermutlich auf sein Handy geschaut hat, sah er nicht auf die Fahrbahn und kollidierte auf der K1155 Richtung Eichenbarleben mit einem 16-jährigen Motorradfahrer.
Weil ein Autofahrer, laut Polizeiangaben, während der Fahrt vermutlich auf sein Handy geschaut hat, sah er nicht auf die Fahrbahn und kollidierte auf der K1155 Richtung Eichenbarleben mit einem 16-jährigen Motorradfahrer. Foto: Polizeirevier Börde

Schackensleben (vs) - Auf der Straße zwischen Schackensleben (Ortsteil er Einheitsgemeinde Hohe Börde) und Eichenbarleben (Ortsteil der Einheitsgemeinde Hohe Börde) kam es am Mittwochmorgen (15. September) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorrad und ein PKW beteiligt waren.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, wurde der Fahrer des Motorrades dabei schwer verletzt. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand fuhr ein 44jähriger Fahrer eines Pkw die K 1155 in Richtung Eichenbarleben entlang und kam nach Durchfahren einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn, weil er vermutlich sein Handy benutzt hat.

Der 16-jährige Motorradfahrer wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus, da ihm das Auto entgegenkam. Plötzlich bemerkte der Autofahrer den entgegenkommenden Motorradfahrer und zog wieder nach rechts auf seine Fahrbahn zurück. Dabei kollidierten beide Fahrzeuge und der Motorradfahrer wurde schwer verletzt. Das Handy des Autofahrers wurde sichergestellt.