Feuerwehr im Einsatz

Schuppen in Wieglitz brennt - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Im Ortskern der Gemeinde Wieglitz in der Börde brannte es Samstagabend in einem Vierseitenhof. 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

Von Matthias Strauß Aktualisiert: 23.10.2022, 17:36
Die Feuerwehr vor Ort: In Wieglitz brannte es.
Die Feuerwehr vor Ort: In Wieglitz brannte es. Foto: Matthias Strauss

Wieglitz - Am Samstagabend wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Flechtingen (Landkreis Börde) zu einem Einsatz alarmiert. In der Ortsmitte von Wieglitz brannte ein Schuppen eines Vierseitenhofes.

Anwohner berichteten von starker Rauchentwicklung. Bei Eintreffen der Feuerwehr bestand die Gefahr, dass sich der Brand auf das angrenzende Wohnhaus und eine Scheune ausweitet. Die Einsatzkräfte konnten dies verhindern.

35 Feuerwehrleute aus den Ortschaften Bülstringen, Flechtingen, Wieglitz, Zobbenitz und Calvörde waren im Einsatz. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache liegen noch keine Informationen vor. Verletzt wurde niemand.