Unfall

Skoda-Fahrer will Lkw im Landkreis Börde überholen - Kollision mehrerer Fahrzeuge

Ein Skodafahrer wollte am Montagnachmittag einen vor ihm fahrenden Lkw auf der B1 zwischen Irxleben und Eichenbarleben überholen. Dabei übersah der Skodafahrer ein neben ihn fahrendes Auto, wodurch es zur Kollision mehrerer Fahrzeuge kam.

Der Audi erlitt erhebliche Schäden.
Der Audi erlitt erhebliche Schäden. Foto: Polizeirevier Börde

Irxleben/Eichenbarleben (vs) - Wie die Polizei schriftlich mitteilt, fuhr ein 27-jähriger Fahrer eines Skoda am Montagnachmittag gegen 15:25 Uhr auf der Bundesstraße 1 im Bereich Irxleben und Eichenbarleben. Vor ihm fuhr ein Lkw - diesen wollte der 27-Jährige überholen.

Dabei übersah der Skoda-Fahrer einen neben ihm fahrenden Audi, weshalb es zur Kollision der beiden Pkw kam. Der Skoda touchierte die hintere rechte Seite des neben ihm fahrenden Audis, weshalb dieser dadurch gegen den Sattelzug gestoßen wurde.

Der 57-jährige Fahrer des Sattelzuges wich aus und rutschte in den Straßengraben. Der 66-jährige Fahrer des Audi rutschte ebenfalls mit seinem Wagen in den Straßengraben. Ein 93-jähriger Beifahrer wurde dabei leicht verletzt.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B1 war kurzzeitig gesperrt.