Gestellt

23-Jähriger zündelt an Papiercontainern in Magdeburg

In der Nacht zum Mittwoch (1.9.2021) zwischen 2.10 und 2.45 Uhr brannten drei Papiercontainer im Bereich der Heydeckstraße und Leibnizstraße in Magdeburg-Altstadt. Die Polizei konnte einen 23-jährigen Täter stellen.

Ein 23-jähriger Verdächtiger wurde nach dem Brand dreier Müllcontainer in Magdeburg gestellt.
Ein 23-jähriger Verdächtiger wurde nach dem Brand dreier Müllcontainer in Magdeburg gestellt. picture alliance/dpa

Magdeburg (vs) - Am frühen Mittwochmorgen, um 2.10 Uhr, wurden der Polizei eine brennende Mülltonne in der Leibnizstraße in der Magdeburger Altstadt gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten einen Restmüllcontainer fest, welcher in Flammen stand.

Durch einen mitgeführten Feuerlöscher konnten die Polizeibeamten das Feuer unter Kontrolle bringen. Durch die Feuerwehr wurde der Brand im Anschluss vollständig gelöscht.

Zeuge beobachtet Verdächtigen

Ein Zeuge beobachtete einen Tatverdächtigen bei der Tat. Gegen 2.45 Uhr wurden erneut zwei brennende Papiercontainer in der Nähe gemeldet. Auch dieser Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden, teile eine Sprecherin des Polizeireviers Magdeburg weiter mit.

In der Nähe der Brandorte konnte ein 23-jähriger Tatverdächtiger gestellt werden. Bei der Durchsuchung des Verdächtigen fand die Polizei zwei Feuerzeuge auf. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.