Fahrerflucht

Junge Fahrerin aus Magdeburg rammt parkendes Auto und flüchtet zu Fuß

Eine 22-Jährige nahm einer Zeugin am Dienstagmorgen (20. Juli) die Vorfahrt und rammte dabei ein parkendes Auto. Anschließend flüchtete die junge Frau.

Die Polizei ermittelt nach einem Zusammenstoß mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin beging Fahrerflucht.
Die Polizei ermittelt nach einem Zusammenstoß mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin beging Fahrerflucht. Symbolfoto: Rene Ruprecht/dpa

Magdeburg (vs) - Wie die Polizei mitteilt, war eine 22 Jahre alte Fahrerin am Dienstagmorgen (20. Juli) auf der Geißlerstraße unterwegs und rammte bei dem Versuch in die Harnackstraße einzubiegen ein parkendes Fahrzeug.

Ersten Vernehmungen zufolge nahm die 22-Jährige einer Zeugin die Vorfahrt und kollidierte so anschließend mit einem am Straßenrand geparkten Ford, der dadurch auf einen Audi geschoben wurde. Nach dem Zusammenstoß stieg die 22-Jährige aus und flüchtete zu Fuß.

Die Polizei forderte Fährtenspürhunde an, um die junge Frau zu finden, diese konnte jedoch vorerst nicht festgestellt werden. Vielversprechender war da die Spurensuche: Die Kriminaltechnik entdeckte persönliche Sachen der Fahrerin, anhand derer die Unfallverursacherin identifiziert werden konnte.

Dabei bemerkten die Beamten, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war und die Kennzeichen zur Fahndung ausgeschreiben standen. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden. Die Ermittlungen laufen.