Betrug

Magdeburg: Betrüger setzen Seniorin am Telefon unter Druck Geld zu übergeben

Eine Rentnerin ist Donnerstag (22. Juli) am Telefon aufgefordert worden Geld abzuheben und zu übergeben. Eine Mitarbeiterin ihrer Bank konnte den Betrug gerade noch verhindern.

Betrüger suchen sich gezielt ältere Menschen für ihre Betrugsmaschen aus. Symbolbild:
Betrüger suchen sich gezielt ältere Menschen für ihre Betrugsmaschen aus. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Betrüger haben versucht, einer 80-jährigen Magdeburgerin Geld zu stehlen. Die Polizei berichtet, dass die Seniorin aus Magdeburg am Donnerstag (22. Juli) einen Anruf einer unbekannten Person erhielt. Die behauptete, dass sich eine Angehörige in einer Notlage befände und dringend Geld benötige.

Die Rentnerin wollte daraufhin in der Bank Bargeld abheben. Eine Mitarbeiterin wurde misstrauisch und verständigte die Polizei, die einen Betrug vereiteln konnte.

Die Polizei bittet Angehörige, ältere Mitbürger präventiv zu warnen und auf Betrugsmaschen aufmerksam zu machen. Diese stehen besonders im Fokus der Täter.

Tipps der Polizei

Die Polizei rät sofort aufzulegen, wenn:

  • nicht bekannt ist, wer anruft
  • der Anrufer persönliche Daten haben will
  • der Anrufer nach Wertsachen oder Bargeld fragt
  • der Anrufer fordert, Geld abzuheben, zu übergeben oder zu überweisen
  • der Anrufer Druck ausübt
  • der Anrufer den Kontakt zu einem Fremden, beispielsweise einem Boten, vermittelt, der Geld oder Wertsachen mitnehmen soll

Wer glaubt, Opfer eine Betruges geworden zu sein, sollte sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle wenden und eine Anzeige erstatten. Auf der Webseite der Polizei gibt es weitere Informationen zum Thema Betrugsmaschen.