Zeugen gesucht

Radfahrer stirbt in Magdeburg nach Sturz  - Polizei bittet um Mithilfe

Ein 78-Jähriger ist am Donnerstag im Bereich Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Brandtstraße in Magdeburg mit seinem Fahrrad schwer gestürzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Aktualisiert: 21.04.2022, 16:35
Durch das Krankenhauspersonal wurde bekannt, dass der 78-jährige Fahrradfahrer seinen schweren Verletzungen erlag.
Durch das Krankenhauspersonal wurde bekannt, dass der 78-jährige Fahrradfahrer seinen schweren Verletzungen erlag. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Ein Radfahrer ist am Donnerstag gegen 10.50 Uhr im Bereich Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Brandtstraße in Magdeburg schwer gestürzt.

Passanten hatten den Mann bewusstlos auf dem Gehweg entdeckt und alarmierten den Rettungsdienst. Der eingetroffene Notarzt führte sofort Reanimationsmaßnahmen durch, danach wurde der 78-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er an seinen Verletzungen.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache wurden durch die Verkehrsermittler der Polizei aufgenommen.Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat sich zur Unfallzeit im Bereich Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Brandtstraße befunden und kann Angaben zum Unfallhergang tätigen?

Wer Hinweise zum beschriebenen Sachverhalt geben kann, wird gebeten, sich als Zeuge an den Zentralen Verkehrs- und Autobahndienst der PI Magdeburg unter der  Telefonnummer 039204 / 72-0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.