Unfall 

Zeugen in Magdeburg gesucht: Unbekanntes Auto verunreinigt über 150 m lange Fahrbahn 

Am 29. November 2021, gegen 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Berliner Chaussee stadteinwärts ein Verkehrsunfall, wodurch eine erhebliche Verkehrsbeeinträchtigung entstand. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

30.11.2021
Die Reinigungsarbeiten dauerten bis 00.30 Uhr des Folgetages an.
Die Reinigungsarbeiten dauerten bis 00.30 Uhr des Folgetages an. Symbolbild: dpa

Magdeburg (vs) - Der Magdeburger Polizei wurde am Montag mitgeteilt, dass es auf der Berliner Chaussee, Höhe Am Hammelberg zu einer starken Verschmutzung der Fahrbahn gekommen sein soll. Auf unbekannte Weise wurde auf der Berliner Chaussee ein, auf der Straße befindlicher, Regeneinlauf beschädigt.

Ein unbekanntes Fahrzeug überfuhr den Bereich und riss sich dabei vermutlich den Tank und den Unterboden auf. Dadurch trat eine große Menge Kraftstoff aus, welche sich auf der gesamten Berliner Chaussee über 150 m verteilte und die Fahrbahn verunreinigte. Die Reinigungsarbeiten dauerten bis 00.30 Uhr des Folgetages an, für diese Zeit musste die Straße gesperrt werden.

Die Polizei bittet den Fahrzeugführer, welcher den Kraftstoff verloren hat sowie weitere Unfallzeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.