Auseinandersetzung

Mann mit Messer in Berlin schwer verletzt - Streit mit Unbekanntem

Von dpa
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Berlin - Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist in Berlin-Schöneberg ein 39-Jähriger an der Hand schwer verletzt worden. Er wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Nach dessen Angaben soll er in der Nacht auf der Mittelinsel der Goebenstraße mit einem Unbekannten „aus nichtigen Gründen“ in Streit geraten sein, als dieser ihn plötzlich mit einem Messer attackierte. Mehrere Finger der rechten Hand des 39-Jährigen seien nahezu abgetrennt worden, hieß es. Der Angreifer sei geflüchtet.