Richtung Wernigerode

Tödlicher Unfall auf B81: Kleintransporter rast bei Körling in der Börde ungebremst in Lastwagen

Der Fahrer eines Kleintransporters ist bei einem schweren Unfall bei Körling in der Börde in einen abgestellten Lastwagen gekracht. Er kam dabei ums Leben.

Aktualisiert: 28.07.2022, 14:37
Der Notarzt kam bei einem schweren Unfall in der Börde bei Körling zu spät. Ein Mann war mit seinem Kleintransporter in einen abgestellten Lastwagen gekracht und dabei ums Leben gekommen.
Der Notarzt kam bei einem schweren Unfall in der Börde bei Körling zu spät. Ein Mann war mit seinem Kleintransporter in einen abgestellten Lastwagen gekracht und dabei ums Leben gekommen. Symbolbild: dpa

B81/Körling/Halberstadt (vs) - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es heute in den Vormittagsstunden auf der B81 in Fahrtrichtung Halberstadt auf Höhe Körling. Dies teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Demnach stand ein Lastwagen mit einem technischen Defekt auf der B81 auf Höhe der ehemaligen Raststätte Körling. Aus bisher ungeklärter Ursache krachte aber ein 36 Jahre alter Fahrzeugführer aus dem Bördekreis ungebremst in den stehenden Sattelzug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer des Kleintransporters eingeklemmt und konnte durch die Rettungskräfte der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.

Der 50-jährige ukrainische Fahrzeugführer der Sattelzugmaschine blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme, Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.