Blaulicht

Älterer Mann stürzt in Kalbe in den Burggraben

Glück gehabt! Dank der Hilfe aufmerksamer Passanten konnte ein älterer Mann aus dem Burggraben in Kalbe nach einem Sturz gerettet werden.

Dank aufmerksamer Passanten konnte der ältere Herr gerettet werden.
Dank aufmerksamer Passanten konnte der ältere Herr gerettet werden. Symbolfoto: dpa

Kalbe (vs) - Zu einer Menschenrettung am Burggraben wurden am Sonnabend kurz nach 17 Uhr die Feuerwehr Kalbe und der Rettungsdienst aus Kahrstedt alarmiert. Wie aufmerksame Bürger vor Ort berichteten war ein älterer Mann schon im Park hinter dem Friedenseckteich aufgefallen doch weil sich der Mann ohne weitere Auffälligkeiten bewegt, nur am Rücken hatte der Mann sehr viel Laub, nicht weiter eingegriffen.

Nach weiteren Information soll der Mann auf weitere Passanten an der Stendaler Straße wiederum leicht verwirrt gewirkt haben. Der Mann hat ist dann wohl am Ufer des Burggraben, auf der Burgseite entlang gegangen und dort dann wohl am Ufer weggerutscht und ins Wasser gefallen und konnte sich aus diesem nicht mehr allein heraus kommen.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Mann und zogen diesen aus dem Burggraben zur Burgseite. Die in der Zwischenzeit alarmierte Feuerwehr wurde kurz vor dem Ausrücken der Einsatzkräfte davon informiert das die Person aus dem Wasser ist und so rückten die Wehr nicht mehr aus. Der Rettungsdienst aus Kahrstedt kümmert sich um den älteren Herren der auch mit ins Krankenhaus genommen wurde.