Säure-Behälter in Lkw geplatzt: Fahrer schwer verletzt

Von dpa
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Eisenberg - In einem mit Wasserstoffperoxid beladenen Lkw ist am Dienstagmorgen ein Behälter geplatzt und Gefahrgut ausgetreten. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Lkw-Fahrer auf dem Parkplatz Kuhberg auf der A9 in Richtung Berlin dabei schwer verletzt und mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es bestehe keine Lebensgefahr, so ein Sprecher der Polizei.

Der Lkw hatte mehrere Tausend Liter-Behälter mit Wasserstoffperoxid geladen. Einer dieser Behälter sei aus bisher unbekannten Ursachen geplatzt. Die Polizei vermutet jedoch einen technischen Defekt.

Momentan laufen die Maßnahmen zur Beseitigung der Gefahr. Der Parkplatz und der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Berlin wurden gesperrt. Alle anderen Fahrstreifen sind nicht betroffen. Die Arbeiten zur Gefahrenbeseitigung würden vermutlich bis in die Mittagstunden andauern, so ein Sprecher der Polizei.